Thesaurus — Geschichten: Beiträge zu einer Historia Thesauri by Dietfried Krömer, Manfred Flieger

By Dietfried Krömer, Manfred Flieger

Inhalt: Horst Fuhrmann: Theodor Bögel und seine "Beiträge zu einer Historia Thesauri linguae Latinae" Vorwort Einleitung: Bei den Vorarbeiten in Göttingen, In Erwartung des glossary linguae Latinae-Studenten bei der Sammlung des fabrics- Die Ungenannten I.Abschnitt: Am glossary 1901-1903, Generalredaktor und Assistenten vor 1901 - Das Büro in der alten Akademie - Dienst und Arbeit - Das Kollegium und die Kollegialität - Wechsel, Besuche, Umwelt - Nachspiele II. Abschnitt: Am glossary 1909-1912,Von Kreuzburg nach München - Bekannte und neue Gesichter - Dienst und Arbeit - Das Kollegium und die Kollegialität III. Beilage I: Oskar hello, Aus den Anfängen des TLL IV. Beilage II: Schriftenverzeichnis Theodor Bögel V. Nachwort der Herausgeber VI. Anhang Personenverzeichnis VII. Namensregister

Show description

Read or Download Thesaurus — Geschichten: Beiträge zu einer Historia Thesauri linguae Latinae von Theodor Bögel (1876–1973) PDF

Similar technology books

Nuclear 2.0: Why a Green Future Needs Nuclear Power

Through using the newest in international power information, writer Mark Lynas indicates that with wind and sun nonetheless at simply approximately one percentage of worldwide fundamental strength, trying to renewable power as an answer to carry all of the world's strength is a dangerously delusional thought. in addition, without probability lowering the world's strength usage—when the constructing global is quick extricating itself from poverty and including the an identical of a brand new Brazil to the worldwide electrical energy intake each one year—additional recommendations are wanted.

Custom PC (September 2015)

Customized computer is a contemporary, aspirational notebook journal that covers know-how developments now not present in the conventional computer press and talks on to the growing to be functionality and modding group. each month customized computing device contains the most well liked tech information, precise good points, interactive reader demanding situations and definitive reports of state of the art undefined.

Thesaurus — Geschichten: Beiträge zu einer Historia Thesauri linguae Latinae von Theodor Bögel (1876–1973)

Inhalt: Horst Fuhrmann: Theodor Bögel und seine "Beiträge zu einer Historia Thesauri linguae Latinae" Vorwort Einleitung: Bei den Vorarbeiten in Göttingen, In Erwartung des word list linguae Latinae-Studenten bei der Sammlung des fabrics- Die Ungenannten I. Abschnitt: Am word list 1901-1903, Generalredaktor und Assistenten vor 1901 - Das Büro in der alten Akademie - Dienst und Arbeit - Das Kollegium und die Kollegialität - Wechsel, Besuche, Umwelt - Nachspiele II.

Control Applications in Post-Harvest and Processing Technology 1995. A Postprint Volume from the 1st IFAC/CIGR/EURAGENG/ISHS Workshop, Ostend, Belgium, 1–2 June 1995

The 1st IFAC/CIGR/EURAENG/ISHS Workshop on regulate purposes in Post-Harvesting and Processing know-how (CAPPT '95) presents the chance to debate and assessment the state-of-the-art and alertness of keep watch over tools in garage and procedures of agricultural and horticultural items. This e-book generated from the papers on the workshop, presents an in depth evaluate of current and destiny advancements of key applied sciences in the agricultural and horticultural fields

Additional info for Thesaurus — Geschichten: Beiträge zu einer Historia Thesauri linguae Latinae von Theodor Bögel (1876–1973)

Sample text

Kapitel dieser Einleitung erzählt (S. 12 ff. ). Von drei einst gleich mir an den Göttinger Thesaurus-Vorarbeiten beteiligten Kommilitonen weiß ich nur wenig, nicht einmal mit Sicherheit, ob sie noch leben. Jedoch vervollständigt das, was ich über sie sagen kann, den Ausschnitt des Göttinger akademischen Lebens, das sich um den Thesaurus gruppierte. Der eine von ihnen, Arnold Heeren,6 war für uns ein Göttinger, da seine verwitwete Mutter mit ihm und seiner Schwester in Göttingen wohnte. Er war für unsre Verbindung also der gegebene Ferienvertreter, aber nicht der geborene.

IV. [Über die Vorbereitungsphase in München geben Auskunft u. a. Wölfflins nach Ordnungsnummern geordnetes Protokoll der Materialsammlung (Ausschnitts. u. ] [4 Diese Behauptung Bögels ist durch die Realität nicht gedeckt. /3. 1898 waren die beiden Direktoren Leo und Wölfflin ermächtigt worden, "innerhalb ihres Budgets Assistenten mit M. 1200 jährlich anzustellen". Von dieser Ermächtigung haben beide Arbeitsstellen Gebrauch gemacht. In Göttingen waren offiziell angestellt (s. insbes. 1899) P. u.

Das war alles inoffiziell und schien bestimmt, vergessen zu werden wie unsere ganze vorübergehende Tätigkeit überhaupt, die man damals nur nach ihrer Vergänglichkeit wertete, obwohl ihr Ergebnis für den Thesaurus von grundlegender und dauernder Bedeutung war. Eine Stätte gab und gibt es, an der man sich zwischen der Arbeit mit diesem von uns gesammelten Material darüber Gedanken machen konnte, daß es doch einmal fleißige Hände und muntere Köpfe gewesen sein müßten, die die Kästen mit alphabetisch geordneten Speziallexika gefüllt hatten: Das ist das seit 1899 mit der Abfassung des Thesaurus lingcae Latinae beschäftigte Münchener Büro.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 19 votes