Europa: Eine Frage des Geldes? by Göttrik Wewer (auth.), Hans Duggen, Göttrik Wewer (eds.)

By Göttrik Wewer (auth.), Hans Duggen, Göttrik Wewer (eds.)

Beim Projekt "Europa" geht es nicht nur um Geld und harte Währung - so wichtig beides ist. Das wird in der gegenwärtigen Debatte gelegentlich verges­ sen. Die Versöhnung der Völker nach dem Zweiten Weltkrieg und der europäi­ sche Integrationsprozeß haben dazu beigetragen, daß wir nunmehr seit etlichen Jahrzehnten in Frieden, Sicherheit und materiellem Wohlstand leben. Das ist, wie wir täglich den Nachrichten entnehmen können, keineswegs selbstver­ ständlich. Freies Reisen und das Kennenlernen anderer Kulturen haben unseren Horizont erweitert. Manches von dem, was once wir heute in Europa als general empfinden, haben sich unsere Mütter und Väter kaum vorstellen können. Die Beiträge dieses Bandes greifen die aktuelle Diskussion um die Euro­ päische Währungsunion, den Euro und "Maastricht eleven" auf und weisen zu­ gleich darüber hinaus. Sie gehen zurück auf - teilweise überarbeitete und aktualisierte - Vorträge, die im Rahmen eines Europatages der Verwaltungs­ fachhochschule Altenholz am 6. Mai 1997 gehalten wurden. Diese Veranstal­ tung diente - wie es dem Selbstverständnis der Hochschule entspricht - dem conversation zwischen Wissenschaft und Praktikern aus Verwaltungen, Unterneh­ males und Verbänden. Davon profitieren beide Seiten und, so bleibt zu hoffen, auch die Leserinnen und Leser dieses Bandes. Die Beiträge machen zweierlei deutlich: Zum einen wird die einheitliche europäische Währung - so oder so - kommen, ein Zurück gibt es nicht mehr.

Show description

Read Online or Download Europa: Eine Frage des Geldes? PDF

Best german_10 books

Gefeuert — und jetzt?: Strategien für die berufliche Neuorientierung

In Manuela Eckstein hatte ich beim Gabler Verlag eine Lektorin, die mich mit Geschick auf Schwachstellen meines Werkes hingewiesen hat und wichtige Vorschläge beisteuerte. Gelting in Oberbayem, im Juni 1995 DIETER WECKERLE 7 Inhalt· . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorwort. . . . . . . .

Wissenschaftssprache und Gesellschaft: Zur Kritik der Sozialwissenschaften

Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchungen ist die fachwissenschaftliche Ar beitsteilung, wie sie. .. .

Familienbiografien und Schulkarrieren von Kindern: Theorie und Empirie

Das Buch gibt eine Einführung in den bildungstheoretischen Zusammenhang von Familie und Schule. Der Wandel der Generationsverhältnisse und Generationsbeziehungen in Familie und Schule wird in seinen Auswirkungen auf die Biografie von Kindern, ihrer Entwicklung von sozialemotionaler Kompetenz, Leistungsverhalten und Schulerfolg empirisch im Längsschnitt analysiert.

Additional info for Europa: Eine Frage des Geldes?

Example text

Gerade mit der Erreichung der haushaltspolitischen Konvergenzkriterien durch eine solide Budgetpolitik tun sich viele Länder - so auch Deutschland und dessen Bundesländer - außerordentlich schwer. Zwar gibt es im Vertrag beim Haushaltsdefizit wie beim Verschuldenskriterium flexible Spielräume, welche Entwicklungen der Vergangenheit ebenso wie künftige Sondersituationen abdecken sollen - aber gerade diese Spielräume könnten natürlich sehr leicht auch zu Fehlverhalten in der Zukunft verlocken. Jedenfalls wurden gerade in diesen Bereichen in den einzelnen Ländern zur Durchsetzung der Haushaltsstabilität erhebliche Anstrengungen unternommen, und auch Opfer gebracht.

Mit dem Euro wird durch erhöhte Preistransparenz der Preisdruck wachsen und damit der Zwang, Kosten zu sparen. Andererseits profitieren exportorientierte Branchen vom Wegfall der Währungsrisiken nach innen und ihrer Minderung nach außen. Vieles kommt hinzu. Deshalb ist es notwendig, sich systematisch auf diesen Termin vorzubereiten. Bisher geschieht dies in Deutschland immerhin erst bei jedem fünften Wirtschaftsunternehmen, dagegen bei fast allen Banken und den Branchen, die europaweit Handel treiben, und folglich neue Preis-, Produkt- und Vertriebsstrategien entwickeln müssen.

Eine Disziplinierung einzelner Staaten durch Risikozuschläge ist nicht zu erwarten In einer Währungsunion verschmelzen die bisher durch unterschiedliche Währungsrisiken segmentierten Kapitalmärkte zu einem gemeinsamen Kapitalmarkt. Die Zinssätze auf Anleihen nationaler Regierungen werden konvergieren, wobei eine Differenzierung der Zinssätze nach der Bonität der öffentlichen Schuldner nicht zu erwarten ist. Jedes Partnerland beeinflußt damit durch seine Kreditaufnahme indirekt das gesamtwirtschaftliche Zinsniveau sowohl im Währungsraum als auch darüber hinaus.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 3 votes