Einzelkinder: Aufwachsen ohne Geschwister by Hartmut Kasten

By Hartmut Kasten

Mehr als ein Drittel der Kinder in Deutschland wächst ohne Geschwister auf. Besteht die Gefahr, daß sie zu unsozialen Einzelgängern werden?
Hartmut Kasten faßt zusammen, was once er selbst und andere Forscher über die persönliche und soziale Entwicklung von Einzelkindern herausgefunden haben: Unterscheiden sich Kinder ohne Geschwister von Kindern, die mit Geschwistern aufwachsen? Unterscheiden sie sich von den geschwisterlosen Kindern vergangener Jahre und von Einzelkindern, die in anderen Ländern, etwa der Volksrepublik China, heranwachsen? Hinweise zum Alltag mit Einzelkindern runden das Thema ab.

Show description

Read or Download Einzelkinder: Aufwachsen ohne Geschwister PDF

Best german_8 books

Zur Systematik, Klinik und Untersuchungsmethodik der Vestibularisstörungen: Eine Ergänzung zu der Schrift des Verfassers Spontan- und Provokations-Nystagmus als Krankheitssymptom

Vestibularisstorungen sind keineswegs so seltene und keineswegs nur auf das Arbeitsgebiet der Otologen beschrankte Vorkommnisse, wie guy das aus der geringen Beachtung schlie Ben konnte, die sie in der nichtotologischen Literatur bisher gefunden haben. In unserer Poliklinik, in der auch aIle stationiir behandelten Kranken durch die Erstuntersuchung erfaBt werden, ergab eine Ausziihlung der Jahre 1957 und 1958 unter 12363 Zugiingen 833 Kranke, additionally quick 7% mit objektiven Vestibularis storungen.

Die rationelle Auswertung der Kohlen als Grundlage für die Entwicklung der nationalen Industrie

Zweck vorliegender Studie ist es, die Aufmerksamkeit weiterer Kreise auf die wachsende Bedeutung der Kohle und ihre industrielle Auswertung zu lenken, zunachst die Erzeugung' und Verwendung dieses wichtigsten aller Naturprodukte an der Hand historischer und statistischer Daten zu besprechen und auf Grund tecbnischer Erlauterungen nachzuweisen, dafi die rationelle Auswertung der Rohkohlen durch Vergasung die Entwicklung und Wettbewerbsfahigkeit unserer Industrie iiberaus giinstig beeinflufit hat; ferner auf Grund wirtschaftlicher Erwagungen darzutun, dafi der Fortschritt der Technik es Deutschland ermoglicht hat, trotz des rasch wachsenden Verbrauches den nationalen Bedarf an Brennmaterialien nahezu unabhangig yom Auslande zu befriedigen und in den Edelprodukten der Kohle neue Brauchlichkeiten und eintragliche Exportformen zu finden, die bei vermehrter Erzeugung den internationalen Wertaustausch unseres Landes und seine nationale Bediirfnisbefriedigung giinstig zu beeinflussen vermogen.

Die Strafe I: Frühformen und Kulturgeschichtliche Zusammenhänge

Die bedeutendste Vorarbeit zur Geschichte der Strafe haben bei uns Germanisten, HEINRICH BRUNNER, OTTO VON GIERKE, KARL VON AMIRA, HANS FEHR und RUDOLF HIS geleistet. Ihr Interesse galt den Rechtsbildungen der nordischen Kultur, und sie haben aus allen Ecken und Enden Tatsachen herbeigetragen und Beziehungen auf gedeckt.

Additional resources for Einzelkinder: Aufwachsen ohne Geschwister

Example text

Altersverteilung und Wohnort Die Existenz einer Untergruppe von Eltern in EinKind-Familien, welche den beiden Altersgruppen der bis 25- und bis 30jahrigen angehort, wurde bereits erwahnt. DaB Ein-Kind-Eltern haufiger in GroBstadten anzutreffen sind, kann mehrere Griinde haben: Es fehlen die familialen und sozialen Netze, welche das Aufziehen von mehr als einem Kind erleichtern; die konkrete Wohnsituation: es iiberwiegen kleine, teure Mietwohnungen mit nur einem Kinderzimmer. Nutzung von oHentlichen Einrichtungen und staatlicher Unterstutzung Einzelkind-Eltern verfiigen anscheinend iiber groBere Flexibilitat und sind bei der Nutzung von offentlichen Einrichtungen fiir Kinder weniger auf in der Nahe 32 liegende verkehrsberuhigte Wege, Spielplatze, Kindergarten, Grund-, Haupt- und weiterfuhrende Schulen angewiesen.

Das gilt aber nicht fur die Frauen, die als Einzelkinder viel Kontakt zu anderen Kindern gehabt hatten: diese beschrieben ihr Aufgewachsensein als Einzelkind sehr positiv und erwahnten nicht, daB sie eigene Geschwister vermiBt hatten. »Ich war halt ein Einzelkind, aber ich hab das eigentlich nie so empfunden, weil ich von klein auf schon sehr umganglich war. ) »Nein, das 47 kann ich nicht sagen. ) (aus: Urdze und Rerrich 1981, S. 25) Vorstellungen von Beruf und eigener Familie in der Jugendzeit Die Mehrheit der befragten Frauen orientierte sich am traditionellen Geschlechtsrollenstereotyp.

Ehemalige Kinderpfiegerin auf dem Land mit einjahriger Tochter) (aus: Urdze und Rerrich 1981, S. 60) Erkennbar ist, daR nach einigen Jahren bei den meisten befragten Hausfrauen der Wunsch, wieder eine Berufstatigkeit auszuuben deutlich zunimmt. Dieses Ergebnis gilt unabhangig von Schicht, Einkommen oder Beruf der Befragten. Doch nur knapp die Halfte der befragten Hausfrauen ware bereit, sofort mit einer berufstatigen Mutter zu tauschen. Eine verantwortliche und fursorgliche Haltung gegenuber dem Kind manifestiert sich klar erkennbar bei vielen Frauen.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 15 votes