Einführung in die Betriebswirtschaftslehre der Banken: by Ludwig Mülhaupt

By Ludwig Mülhaupt

In die Betriebswirtschaftslehre der Banken Struktur und Grundprobleme des Bankbetriebs und des Bankwesens in der Bundesrepublik Deutschland Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler . Wiesbaden broschiert (Studentenausgabe) Leinen ISBN-13: 978-3-409-42131-7 e-ISBN-13: 978-3-322-83952-7 DOl: 10. 1007/978-3-322-83952-7 Copyright via Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 1977 Softcover reprint of the hardcover 2d variation 1977 Vorwort Die vorliegende Schrift ist als Lehrbuch gedacht, das den Leser in die Struktur und dte Grundprobleme des Bankbetriebs und unseres Bankwesens einfiihren will. Da die betriebswirtschaftlichen Probleme des Bankbetriebs losgelOst weder von der Kunden-und Geschiiftsstruktur eines Kreditinstituts noch von der Kreditorganisation einer Volkswirtschaft behandelt werden konnen, erschien es angesichts der zwischen diesen Bereichen bestehenden Verflechtungen unumgiinglich, in die Darstellung auch die Struktur und die Grundprobleme unseres Banksystems miteinzubeziehen, deren Kenntnis fur die Untersuchung der Wettbewerbsstellung einer financial institution oder Bankengruppe ebenso notwendig ist wie fur die Beurteilung der Zweckmiijjigkeit unseres Banksystems. Wegen der Vielfalt der bankbetrieblichen Probleme sah sich der Verfasser gezwungen, Schwerpunkte zu setzen und aUf die Erorterung mancher interessanten Detailfrage zu verzichten. 1m ersten Kapitel werden die strukturellen Besonderheiten des Betriebstyps "Bank" behandelt; dabei wird vor allem aUf die noch immer unzureichend erforschten Zusammenhiinge im technisch-organisatorischen Bereich einge gang en. Das zweite Kapitel gibt einen gedriingten Vberblick uber die Struktur, die Strukturwandlungen und die voraussichtlichen Entwicklungstendenzen unse res Bankwesens. Das dritte Kapitel ist den Grundfragen der Bankpolitik gewidmet. Dabei wird im Rahmen der Gewinnpolitik dem Bankmarketing besondere Auf merksamkeit geschenkt.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Betriebswirtschaftslehre der Banken: Struktur und Grundprobleme des Bankbetriebs und des Bankwesens in der Bundesrepublik Deutschland PDF

Best german_10 books

Gefeuert — und jetzt?: Strategien für die berufliche Neuorientierung

In Manuela Eckstein hatte ich beim Gabler Verlag eine Lektorin, die mich mit Geschick auf Schwachstellen meines Werkes hingewiesen hat und wichtige Vorschläge beisteuerte. Gelting in Oberbayem, im Juni 1995 DIETER WECKERLE 7 Inhalt· . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorwort. . . . . . . .

Wissenschaftssprache und Gesellschaft: Zur Kritik der Sozialwissenschaften

Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchungen ist die fachwissenschaftliche Ar beitsteilung, wie sie. .. .

Familienbiografien und Schulkarrieren von Kindern: Theorie und Empirie

Das Buch gibt eine Einführung in den bildungstheoretischen Zusammenhang von Familie und Schule. Der Wandel der Generationsverhältnisse und Generationsbeziehungen in Familie und Schule wird in seinen Auswirkungen auf die Biografie von Kindern, ihrer Entwicklung von sozialemotionaler Kompetenz, Leistungsverhalten und Schulerfolg empirisch im Längsschnitt analysiert.

Additional info for Einführung in die Betriebswirtschaftslehre der Banken: Struktur und Grundprobleme des Bankbetriebs und des Bankwesens in der Bundesrepublik Deutschland

Example text

Ansonsten scheidet sie als geschaftspolitische MaBnahme aus"49). Auf den Verlauf der Kostenkurve des technisch-organisatorischen Bereichs hat die zeitliche Anpassung folgende Wirkung: "Grundsatzlich ist davon auszugehen, daB die Bankleitung ihre maschinellen Anlagen bei zeitlicher Anpassung mit der Normalleistung, das heiBt mit kostenoptimaler Intensitat, nutzen wird. Variiert nun die Bankleitung die Benutzungszeit der Anlagen, dann andern sich die Einsatzmengen und damit die variablen Aggregatkosten des technisch-organisatorischen Bereichs proportional zur Benutzungszeit"50).

_-------- _- r' kvl - ... -- kYl + kv2 kVl + kY2 + kv3 kl8 1-' kill kn kn ~-----------x~----------~2~x----------~3~X--------~X Quelle: E. Butz, a. a. , S. 101. "53). Bei der mengenmaBigen Variation des Faktoreinsatzes diirfte die selektive Anpassung als der Regelfall anzusehen sein, wiihrend die reine quantitative Anpassung in der bankbetrieblichen Praxis ein SpezialfaU ist. 1m maschinellen Bereich ist bei der selektiven im Vergleich zur quantitativen Anpassung nicht nur zu entscheiden, w i e vie I e Anlagen stillgelegt bzw.

Bereichen denkbar, die keinerlei Kundenkontakt haben. Ansonsten scheidet sie als geschaftspolitische MaBnahme aus"49). Auf den Verlauf der Kostenkurve des technisch-organisatorischen Bereichs hat die zeitliche Anpassung folgende Wirkung: "Grundsatzlich ist davon auszugehen, daB die Bankleitung ihre maschinellen Anlagen bei zeitlicher Anpassung mit der Normalleistung, das heiBt mit kostenoptimaler Intensitat, nutzen wird. Variiert nun die Bankleitung die Benutzungszeit der Anlagen, dann andern sich die Einsatzmengen und damit die variablen Aggregatkosten des technisch-organisatorischen Bereichs proportional zur Benutzungszeit"50).

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 4 votes