Die intrasektorale und außenwirtschaftliche Verflechtung der by Dipl. Volksw. Helmut Lindhorst, Prof. Dr. Ernst Helmstädter

By Dipl. Volksw. Helmut Lindhorst, Prof. Dr. Ernst Helmstädter (auth.)

Show description

Read Online or Download Die intrasektorale und außenwirtschaftliche Verflechtung der Textilwirtschaft: Eine Zeitpunktanalyse der Textilpipeline unter besonderer Berücksichtigung des Außenhandels PDF

Similar german_10 books

Gefeuert — und jetzt?: Strategien für die berufliche Neuorientierung

In Manuela Eckstein hatte ich beim Gabler Verlag eine Lektorin, die mich mit Geschick auf Schwachstellen meines Werkes hingewiesen hat und wichtige Vorschläge beisteuerte. Gelting in Oberbayem, im Juni 1995 DIETER WECKERLE 7 Inhalt· . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorwort. . . . . . . .

Wissenschaftssprache und Gesellschaft: Zur Kritik der Sozialwissenschaften

Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchungen ist die fachwissenschaftliche Ar beitsteilung, wie sie. .. .

Familienbiografien und Schulkarrieren von Kindern: Theorie und Empirie

Das Buch gibt eine Einführung in den bildungstheoretischen Zusammenhang von Familie und Schule. Der Wandel der Generationsverhältnisse und Generationsbeziehungen in Familie und Schule wird in seinen Auswirkungen auf die Biografie von Kindern, ihrer Entwicklung von sozialemotionaler Kompetenz, Leistungsverhalten und Schulerfolg empirisch im Längsschnitt analysiert.

Additional resources for Die intrasektorale und außenwirtschaftliche Verflechtung der Textilwirtschaft: Eine Zeitpunktanalyse der Textilpipeline unter besonderer Berücksichtigung des Außenhandels

Example text

Unter Berticksichtigung der Lagerbestande lag die Inlandsverftigbarkeit bei 6 072 Tannen. Zugegangen sind der Sv-Stufe 3 756 Tannen. Verbraucht wurden 6 219 Tannen. Kammlinge und Abfalle aus Wolle und Tierhaaren wurden im Inland schatzungsweise 12 000 Tannen erzeugt. Die Einfuhr betrug 4 423 Tannen, die Ausfuhr 11 411 Tannen. Unter Einbeziehung des Lagerbestandes ergibt sich eine Inlandsverftigbarkeit von 4 143 Tannen. Der Zugang und die Verarbeitung der Sv-Stufe bewegte sich bei 4 150 Tannen. AbschlieBend sollen die zusammengefaBten AuBenhandelszahlen wiedergegeben werden: Die Einfuhr von Wolle und anderen Tierhaaren betrug 147 469 Tannen im Wert von 746 Mill.

13 To Produktion loses Material f---. Imp. 896 6n ungcflirbtcn Faden konnle nicht bcrucksichtigl werden. 617 To Sonstiges .... 2 % 1971 1.... 193 To Nadelfilz 1971 30 % 1971 Ubersicht 2:Die Lieferverflechtung des Veredlungsrnarktes lJl '" - 26 - auf den verschiedenen Produktionsstufen der Textilpipeline be- sitzt. FUr jede Stufe wurde die Produktion (aus der Fachstatistik) sowie die Ein- und Ausfuhr (aus der AuBenhandelsstatistik) erfaBt. Aus diesen drei GroBen wurde dann jeweils die Inlandsversorgung ermittelt.

Der Bestand an gewaschener und gekamrnter Wolle betrug 1485 Tonnen. Die Produktionsstatistik enthalt aus Geheimhaltungsgrunden nur ein Datum: danach betrug die Produktion von Kamrnzugen und Vorgarn, darunter auch gekrempeltes oder anderes fur die Spinnerei vorbereitetes Material knapp 80 000 Tonnen, davon 61 000 Tonnen fur fremde Rechnung, mit einem Produktionswert von 145 Mill. DM (nur fur eigene Rechnung). 3 Die ubrigen Spar ten der Sab-Stufe Fur die ubrigen Sparten der Sab-Stufe: die Hutstoffherstellung, die Flachs- und Hanfroste und die Flockenbastherstellung liegen keine institutionellen Daten vor.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes