Chemische Technologie der Baumwolle / Mechanische by Professor Dr. R. Haller, Dipl.-Ing. Prof. H. Glafey (auth.)

By Professor Dr. R. Haller, Dipl.-Ing. Prof. H. Glafey (auth.)

Show description

Read or Download Chemische Technologie der Baumwolle / Mechanische Hilfsmittel zur Veredlung der Baumwolltextilien: 3. Teil PDF

Best german_8 books

Zur Systematik, Klinik und Untersuchungsmethodik der Vestibularisstörungen: Eine Ergänzung zu der Schrift des Verfassers Spontan- und Provokations-Nystagmus als Krankheitssymptom

Vestibularisstorungen sind keineswegs so seltene und keineswegs nur auf das Arbeitsgebiet der Otologen beschrankte Vorkommnisse, wie guy das aus der geringen Beachtung schlie Ben konnte, die sie in der nichtotologischen Literatur bisher gefunden haben. In unserer Poliklinik, in der auch aIle stationiir behandelten Kranken durch die Erstuntersuchung erfaBt werden, ergab eine Ausziihlung der Jahre 1957 und 1958 unter 12363 Zugiingen 833 Kranke, additionally quick 7% mit objektiven Vestibularis storungen.

Die rationelle Auswertung der Kohlen als Grundlage für die Entwicklung der nationalen Industrie

Zweck vorliegender Studie ist es, die Aufmerksamkeit weiterer Kreise auf die wachsende Bedeutung der Kohle und ihre industrielle Auswertung zu lenken, zunachst die Erzeugung' und Verwendung dieses wichtigsten aller Naturprodukte an der Hand historischer und statistischer Daten zu besprechen und auf Grund tecbnischer Erlauterungen nachzuweisen, dafi die rationelle Auswertung der Rohkohlen durch Vergasung die Entwicklung und Wettbewerbsfahigkeit unserer Industrie iiberaus giinstig beeinflufit hat; ferner auf Grund wirtschaftlicher Erwagungen darzutun, dafi der Fortschritt der Technik es Deutschland ermoglicht hat, trotz des rasch wachsenden Verbrauches den nationalen Bedarf an Brennmaterialien nahezu unabhangig yom Auslande zu befriedigen und in den Edelprodukten der Kohle neue Brauchlichkeiten und eintragliche Exportformen zu finden, die bei vermehrter Erzeugung den internationalen Wertaustausch unseres Landes und seine nationale Bediirfnisbefriedigung giinstig zu beeinflussen vermogen.

Die Strafe I: Frühformen und Kulturgeschichtliche Zusammenhänge

Die bedeutendste Vorarbeit zur Geschichte der Strafe haben bei uns Germanisten, HEINRICH BRUNNER, OTTO VON GIERKE, KARL VON AMIRA, HANS FEHR und RUDOLF HIS geleistet. Ihr Interesse galt den Rechtsbildungen der nordischen Kultur, und sie haben aus allen Ecken und Enden Tatsachen herbeigetragen und Beziehungen auf gedeckt.

Extra info for Chemische Technologie der Baumwolle / Mechanische Hilfsmittel zur Veredlung der Baumwolltextilien: 3. Teil

Sample text

Selbstredend muB bei der geringen Laugenmenge der groBte Wert auf moglichst vollkommene Zirkulation des Alkalis gelegt werden. Als vorbereitende Operation zur Bauche kommt eine Impragnierung der Ware in alter Kochlauge in Betracht, wahrend die Operationen nach der Bauche normalerweise in Waschen, Chloren, Sauern und Waschen bestehen. Wird der BauchprozeB nachts erledigt, so kann man nach Thies-Herzig eine vollige Bleiche in 24 Stunden erzielen. Fast gleichzeitig mit der Thies-Herzig'schen Bleiche wurde ein neues Bleichverfahren von Mather-Thompson bekannt, welches als der erste Anlauf zur Breitbleiche anzusehen ist.

Wie schon angedeutet, bildet Zellulose in Gegenwart von Luftsauerstoff unter gewissen Bedingungen sehr leicht Oxyzellulose, welche die Ware kraftig schadigen kann, da sie in Atzalkali 16slich ist und daher groBe Substanzverluste zu verursachen vermag. Es wurde vielfach beobachtet, daB Gewebeschlingen, welche durch ungenaue Einlagerung der Ware im Kessel von der zirkulierenden Lauge iiber das Laugenniveau herausgerissen und in den Luft enthaltenden Raum im oberen Teil des Kochkessels geschleudert wurden, vollkommen briichig wurden.

Die Ware wird mit alter Bauchlauge auf dem Clapot behandelt, 2-3 Tage so impragniert im offenen Behalter liegen gelassen, damuf gewaschen, urn die loslich gewordene Schlichte zu entfernen. Hierauf erfolgt die Impragnierung der entschlichteten Ware im Strang gleichzeitig mit dem Einlegen in den Kessel, was mittels eines eigens zu dem Zweck gebauten Riisselappamtes in der Weise geschieht, daB die zugefiihrte Lauge die Ware gewissermaBen in den Kessel spiilt. Damit wird eine vollkommene Trankung der Ware schon beim Einfahren in den Kessel erreicht.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 25 votes