Currently browsing category

German 8, Page 4

Der Arabische Frühling: Hintergründe und Analysen by Thorsten Gerald Schneiders (auth.), Thorsten Gerald

By Thorsten Gerald Schneiders (auth.), Thorsten Gerald Schneiders (eds.)

Der Arabische Frühling hat die meisten Menschen völlig überrascht - vor allem durch seinen Zeitpunkt und seine Intensität. Darüber hinaus wurden so manche Vorurteile herausgefordert, als auf einmal Frauen in den ersten Reihen der Protestierenden standen und dem net eine Schlüsselfunktion zukam. Insbesondere im benachbarten Europa wurden die Aufstände allerdings auch mit Argwohn betrachtet: was once kommt nach dem Sturz der Diktatoren? Driftet die arabische Welt in die Hände von radikalen Islamisten? Welche Zukunft erwartet die Christen und die anderen Minderheiten in dieser explosiven area? Bereits nach kurzer Zeit sprachen manche vom „Arabischen Herbst“. Im vorliegenden Band erklären nun ausgewiesene Experten allgemeinverständlich und intestine lesbar Entstehung, Verlauf und Perspektive der revolutionären Bewegungen. Sie beleuchten die Hintergründe und nehmen die zentralen Schauplätze Ägypten, den Maghreb, Libyen, den Jemen, Syrien und Bahrain in den Blick. Dabei knüpfen ihre Texte ergänzend und inhaltlich fortführend an den Band Die Araber im 21. Jahrhundert. Politik, Gesellschaft, Kultur an.

Show description

Kopfschmerzen: Zur Diagnostik und Therapie von Schmerzformen by W. Platzer (auth.), Univ.-Doz., Dr. Hans Tilscher,

By W. Platzer (auth.), Univ.-Doz., Dr. Hans Tilscher, Univ.-Professor, Dr. Peter Wessely, Univ.-Doz., Dr. Manfred Eder, Univ.-Doz., Dr. Paul Porges, Univ.-Professor, Dr. Fritz Lothar Jenkner (eds.)

Der nichtmigränische Kopfschmerz ist einer der häufigsten Schmerzursachen. Die nosologische Einordnung verschiedener Kopfschmerzformen, ihre diagnostischen und differentialdiagnostischen Kriterien sowie Therapiemöglichkeiten werden in diesem Buch umfassend dargestellt. Beschrieben werden nicht nur die klassischen Therapiemethoden, sondern auch replacement Möglichkeiten, z.B. reflextherapeutische Maßnahmen. Neurologen, Internisten, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Augenärzte, Orthopäden, Psychiater, Neurochirurgen und Anästhesiologen behandeln das Thema aus der Sicht ihres jeweiligen Fachgebietes.

Show description

Ethik in der Psychiatrie: Wertebegründung — by Pierre Pichot (auth.), Prof. Dr. med. Walter Pöldinger, Dr.

By Pierre Pichot (auth.), Prof. Dr. med. Walter Pöldinger, Dr. med. Wolfgang Wagner (eds.)

Der Medizin des ausklingenden 20. Jahrhunderts - insbesondere im Bereich der Nervenheilkunde - stellen sich verstärkt Fragen nach dem Selbstbestimmungsrecht und der Würde des Patienten, nach den wachsenden Konflikten im Umgang mit now not, Schmerz und Krise, nach der Autorität des Therapeuten, aber auch nach den Grenzen des wissenschaftlichen FortschritÄs. Nirgendwo sind die diagnostischen Kriterien subjektiver, die Ermessungsspielräume weiter, die Grenzen zwischen gesund und krank fließender als in der Psychiatrie. Hier befindet sich der behandelnde Arzt in einem besonders starken Spannungsfeld zwischen individueller und sozialer Verantwortlichkeit, die Verletzlichkeit des Kranken in der ganzen Tie+ÄBseines Menschseins ist hier größer als in irgendeinem anderen medizinischen Bereich. Zwangshospitalisierung und Zwangsbehandlung sind severe, aber bezeichnende Beispiele für die TrÄgweite der ethischen Probleme dieses Fachgebietes. In den Beiträgen dieses Bandes werden ethische Themenbereiche nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt. Untersucht wird sowohl die Rolle der Anthropologie und Metaphysik für die Herleitung ethischer Werte, die medizinethischen Prinzipien in ihrem Wandel als auch die praktischen Probleme, die sich dem Verantwortlichen in der täglichen Praxis stellen. Somit bietet das Buch eine umfassende Gesamtinformation und wichtige Grundlage für den notwendigen conversation über ethische Probleme in der Psychiatrie.

Show description

Die Wertanalyse: als Methode industrieller Kostensenkung und by Heinrich Friedrich Orth

By Heinrich Friedrich Orth

Jeder Versuch einer Kostensenkung in der Erzeugung von Massengütern ist nur erfolgversprechend, wenn Techniker und Kaufleute dabei zusammen­ arbeiten. In 'erhöhtem Maße 'gilt dies, wenn damit zugleich eine Wertsteige­ rung der Produkte und ihrer Bestandteile erreicht werden soll (Gebrauchs­ wert und Verkaufswert, verbesserte Qualität und Funktionsfähigkeit). Nun bewegen sich aber die Gedanken des Kaufmanns und des Ingenieurs infolge ihrer verschiedenen Aufgaben und ihrer auf diese ausgerichteten Vorbildung meist in anderen Bahnen. So gehen beide oft aneinander vorbei, d. h. sie vertreten oft unvereinbare Standpunkte. Jede Methode, dem abzuhelfe- oder besser: die verschiedenen Gesichtspunkte einer gemeinsamen Zielset­ zung bei sachlicher und vertrauensvoller Zusammenarbeit zu unterwerfen - verdient deshalb stärkste Beachtung. Als vor vier Jahren Herr Dipl. -Ing. Heinrich F. Orth dem Inhaber des Lehr­ stuhles für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie an der Technischen Hochschule in Graz die Absicht einer Dissertation über "Die Wertanalyse als Methode industrieller Produktgestaltung" vortrug, warfare dieser leicht dafür zu gewinnen. Einerseits paßte das vorgeschlagene Thema ausgezeichnet in den Aufgabenkreis von Forschung und Lehre im Hinblick auf die in Graz im Rahmen der Maschinenbaufakultät eingerichtete Studienrichtung für Wirtschaftsingenieure. Gerade deren Absolventen haben nicht selten mit verwandten Aufgaben zu tun. Andererseits warfare der Doktorand durch längere Zeit bei den Grazer Werken der größten österreichischen Fahrzeugindustrie als Unternehmensberater mit einschlägigen Aufgaben befaßt. Dies alles ergab eine gute foundation für nützliche und erfolgversprechende Arbeit - und dieser Zusammenklang der Aufgaben und Neigungen hat sich dann im Laufe der Zeit noch verstärkt.

Show description