C++ Programmierhandbuch by Walter Saumweber

By Walter Saumweber

Show description

Read or Download C++ Programmierhandbuch PDF

Similar programming: programming languages books

The J2EE Tutorial

* mild, self-paced introductions to servlets, JSP, JDBC, EJBs, XML, JMS, JNDI, and plenty of different key issues. * Follows a similar technique and layout that made The JavaTTM instructional a global best-seller! * contains CD-ROM containing all content material, examples, and either the J2EE and J2SE model 1. three software program systems.

Informatik kompakt: Eine grundlegende Einfuhrung mit Java

Die Autoren geben eine fundierte Einf? hrung in die Informatik, die von Anfang an die Zusammenh? nge zwischen den Teilgebieten des Faches betont. Das Buch ist kompakt, weil der gemeinsame Kern der verschiedenen Informatikgebiete betrachtet wird. In einer integrativen Sichtweise werden Modellierung, abstrakte Datentypen, Algorithmen sowie nebenl?

Durchstarten mit HTML5

HTML5 ist die neueste model der Markup-Sprache, die das net noch einmal gehörig auf den Kopf stellt. Obwohl die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist, werden viele HTML5-Elemente von modernen Browsern schon jetzt unterstützt. Zeit additionally, die Neuerungen zu erkunden und sich healthy für die Zukunft zu machen.

Extra info for C++ Programmierhandbuch

Example text

3: Umgebungsvariablen bearbeiten unter Windows XP So bearbeiten Sie Ihre Path-Umgebungsvariable Klicken Sie auf Ihrem Desktop mit der rechten Maustaste auf das Arbeitsplatz-Symbol und dann im Kontextmenü ganz unten auf den Eintrag EIGENSCHAFTEN. Alternativ können Sie in der Systemsteuerung den Menüpunkt SYSTEM wählen. Im Register ERWEITERT klicken Sie auf die Schaltfläche UMGEBUNGSVARIABLEN. Wählen Sie dann im Abschnitt SYSTEMVARIABLEN die Variable Path aus und klicken Sie auf BEARBEITEN. Fügen Sie im unteren Textfeld neben WERT DER VARIABLEN:, getrennt durch ein Semikolon, den Pfad zum Bin-Verzeichnis hinzu und bestätigen Sie mit OK.

Von daher sind das obige Codestück und der entsprechende Auszug aus dem ursprünglichen (lauffähigen) Programm gleichwertig. Hierzu noch eine Bemerkung. Tatsächlich erkennen moderne C++-Compiler (auch der von Borland) hier, dass es sich um ein fehlendes Semikolon handelt. Grundsätzlich ist für einen C++-Compiler eine Anweisung aber erst dann zu Ende, wenn er auf ein Semikolon trifft. Nach dieser Betrachtungsweise handelt es sich bei besagtem Codestück um genau eine Anweisung, deren Ende das Semikolon in der zweiten Zeile darstellt.

H (erste Zeile). h> int main(void) { cout << "Willkommen bei C++"; cout << endl; return 0; } Es sei darauf hingewiesen, dass die meisten neueren Compiler beide Varianten zulassen. 2). Wie gesagt, bewirkt das Programm (nachdem es kompiliert und ausgeführt wurde) die Ausgabe von Willkommen bei C++ auf den Bildschirm. Wenn Sie einen anderen Ausgabetext wünschen, geben Sie statt der Zeichenfolge Willkommen bei C++ zwischen den beiden doppelten Anführungszeichen den gewünschten Text ein. So würde das Programm #include using namespace std; int main(void) { cout << "Guten Tag, lieber Leser"; cout << endl; return 0; } die Ausgabe Guten Tag, lieber Leser erzeugen.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 41 votes