Brennstoff und Verbrennung: I. Teil: Brennstoff by D. Aufhäuser

By D. Aufhäuser

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Brennstoff und Verbrennung: I. Teil: Brennstoff PDF

Best german_8 books

Zur Systematik, Klinik und Untersuchungsmethodik der Vestibularisstörungen: Eine Ergänzung zu der Schrift des Verfassers Spontan- und Provokations-Nystagmus als Krankheitssymptom

Vestibularisstorungen sind keineswegs so seltene und keineswegs nur auf das Arbeitsgebiet der Otologen beschrankte Vorkommnisse, wie guy das aus der geringen Beachtung schlie Ben konnte, die sie in der nichtotologischen Literatur bisher gefunden haben. In unserer Poliklinik, in der auch aIle stationiir behandelten Kranken durch die Erstuntersuchung erfaBt werden, ergab eine Ausziihlung der Jahre 1957 und 1958 unter 12363 Zugiingen 833 Kranke, additionally quick 7% mit objektiven Vestibularis storungen.

Die rationelle Auswertung der Kohlen als Grundlage für die Entwicklung der nationalen Industrie

Zweck vorliegender Studie ist es, die Aufmerksamkeit weiterer Kreise auf die wachsende Bedeutung der Kohle und ihre industrielle Auswertung zu lenken, zunachst die Erzeugung' und Verwendung dieses wichtigsten aller Naturprodukte an der Hand historischer und statistischer Daten zu besprechen und auf Grund tecbnischer Erlauterungen nachzuweisen, dafi die rationelle Auswertung der Rohkohlen durch Vergasung die Entwicklung und Wettbewerbsfahigkeit unserer Industrie iiberaus giinstig beeinflufit hat; ferner auf Grund wirtschaftlicher Erwagungen darzutun, dafi der Fortschritt der Technik es Deutschland ermoglicht hat, trotz des rasch wachsenden Verbrauches den nationalen Bedarf an Brennmaterialien nahezu unabhangig yom Auslande zu befriedigen und in den Edelprodukten der Kohle neue Brauchlichkeiten und eintragliche Exportformen zu finden, die bei vermehrter Erzeugung den internationalen Wertaustausch unseres Landes und seine nationale Bediirfnisbefriedigung giinstig zu beeinflussen vermogen.

Die Strafe I: Frühformen und Kulturgeschichtliche Zusammenhänge

Die bedeutendste Vorarbeit zur Geschichte der Strafe haben bei uns Germanisten, HEINRICH BRUNNER, OTTO VON GIERKE, KARL VON AMIRA, HANS FEHR und RUDOLF HIS geleistet. Ihr Interesse galt den Rechtsbildungen der nordischen Kultur, und sie haben aus allen Ecken und Enden Tatsachen herbeigetragen und Beziehungen auf gedeckt.

Additional info for Brennstoff und Verbrennung: I. Teil: Brennstoff

Example text

Die Kenntnis der letzteren ist unbedingt notig, um die Verbrennungseigenschaften zu verstehen. Die allgemeinen Eigensehaften. Der chemisch reine Kohlenstoff - Diamant - ist ein fester, farbloser Stoff von ausgepragter Kristallstruktur (regular), der weder geschmolzen noch verdampft werden kann. Dichte = 3,0 bis 3,5, Verbrennungswarme = 7860 kcaljkg. Der Kohlenstoff. 31 Die Bildungsweise des Diamants ist nicht genau bekannt. Anzunehmen ist eine Verdichtung des "wahren" Kohlenstoffes unter sehr hohem Druck.

Me0 2 , Es ist z. B. bekannt, daB Eisen in vollstandig trockener Luft nicht rostet, ebenso wie vollstandig trockenes Kohlenoxyd mit trockener Luft nicht zur Zundung gebracht werden kann. Die Geschwindigkeit der Oxydation steigt ganz allgemein mit der GroBe der Oberflache und mit der Temperatur, die letztere ist aber durch die Umkehrbarkeit der Reaktion begrenzt. Beispiel fur diese Geschwindigkeitseinflusse sind das Rosten und das Verbrennen von Eisen, das langsame Oxydieren und das schnelle Verbrennen von Magnesium usw.

Typische Verbrennung des wahren Kohlenstoffs in cinfacher Verbindung mit einem nieht brennbaren Element. AIle Bildungsweisen def KohlensiLure sind umkehl"bal". diche Ausnahme dal"8tcllen 40 Die chemischen Elemente. des Kohlenstoffes. Gerade beim Kohlenstoff namlich ist die chemische Valenz (Vierwertigkeit) in allen Verbindungen scharf ausgepragt, wahrend sie bei anderen Elementen, insbesondere beim Sauerstoff, nicht als eine starre Zahl aufgefaBt werden darf. Es zeigen sich da vielmehr Variationen, die durch die Art des Elements, durch die Temperatur und andere Einflusse bedingt sind.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 38 votes