Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische by Professor Dr. Sc. Dipl.-Ing. Vojtech Mencl (auth.), L.

By Professor Dr. Sc. Dipl.-Ing. Vojtech Mencl (auth.), L. Müller (eds.)

Der diesjährigen Tagung des Salzburger Geomechanik-Kreises haben wir den Namen Ludwig-Föppl-Kolloquium gegeben; wir wollten damit diesen Pionier der Geomechanik und Mitbegründer unserer Kolloquien aus Anlaß seines eighty. Geburtstages, den er am 27. Februar 1967 beging, in besonderer Weise ehren. Zu einer Zeit, da noch keineswegs abzusehen battle, ob dem Gedanken einer in Gemeinschaft erarbeiteten Synthese zwischen Geologie, Geophysik, Ingenieur- und Bergbauwissenschaften Erfolg oder Mißerfolg beschieden sein würde, hat sich Ludwig F ö P P I mit dem Gewicht seines Namens und mit der ihm eigenen Aktivität zu unseren Geomechanik-Bestrebungen bekannt, und es ist unser Stolz, daß dieser Forscher bei seiner Jubiläumsvorlesung an der Technischen Hochschule in München die Geomechanik selbst ein Hauptarbeitsgebiet seiner reifen Jahre genannt hat. Allein die unserem Kreise gewidmeten Beiträge sind für die Entwicklung unserer jungen Wissenschaft grundlegend gewesen und haben richtungweisende Impulse gegeben, aus denen vieles weitere erwachsen konnte. Viele Teilnehmer dieses Kollo­ quiums erinnern sich noch gerne der Vorträge über spannungsoptische Versuche an geschichtetem fabric (1955), den Übergang von der Haftreibung zur Gleitreibung (1955), elastische Spannungszustände in Körpern mit ebenen Schnitten (Klüften) (1957), die Formänderungsarbeit als Kriterium für die Standsicherheit von Stol­ len (1957) und über Störungen des Spannungszustandes in der Umgebung eines Druckstollens durch Spalten (1957); über den Bodendruck unter einem belasteten Fundamentbalken (1958); die Sprengwirkung des Porenwassers beim Druckversuch (1958) und die Untersuchung der Standfestigkeit von Stollen nach der Methode der kleinen Schwingungen (1958); zusammen mit Sonntag über Spannungen im Gebirge mit plattenförmigem Aufbau (1957), über angeheftete Stützmauern mit

Show description

Read or Download Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische Anwendung / Acute Problems of Geomechanics and Their Theoretical Applications: XVII. Kolloquium (Ludwig-Föppl-Kolloquium) der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik / 17th Symposium (Ludwig-F PDF

Best german_8 books

Zur Systematik, Klinik und Untersuchungsmethodik der Vestibularisstörungen: Eine Ergänzung zu der Schrift des Verfassers Spontan- und Provokations-Nystagmus als Krankheitssymptom

Vestibularisstorungen sind keineswegs so seltene und keineswegs nur auf das Arbeitsgebiet der Otologen beschrankte Vorkommnisse, wie guy das aus der geringen Beachtung schlie Ben konnte, die sie in der nichtotologischen Literatur bisher gefunden haben. In unserer Poliklinik, in der auch aIle stationiir behandelten Kranken durch die Erstuntersuchung erfaBt werden, ergab eine Ausziihlung der Jahre 1957 und 1958 unter 12363 Zugiingen 833 Kranke, additionally speedy 7% mit objektiven Vestibularis storungen.

Die rationelle Auswertung der Kohlen als Grundlage für die Entwicklung der nationalen Industrie

Zweck vorliegender Studie ist es, die Aufmerksamkeit weiterer Kreise auf die wachsende Bedeutung der Kohle und ihre industrielle Auswertung zu lenken, zunachst die Erzeugung' und Verwendung dieses wichtigsten aller Naturprodukte an der Hand historischer und statistischer Daten zu besprechen und auf Grund tecbnischer Erlauterungen nachzuweisen, dafi die rationelle Auswertung der Rohkohlen durch Vergasung die Entwicklung und Wettbewerbsfahigkeit unserer Industrie iiberaus giinstig beeinflufit hat; ferner auf Grund wirtschaftlicher Erwagungen darzutun, dafi der Fortschritt der Technik es Deutschland ermoglicht hat, trotz des rasch wachsenden Verbrauches den nationalen Bedarf an Brennmaterialien nahezu unabhangig yom Auslande zu befriedigen und in den Edelprodukten der Kohle neue Brauchlichkeiten und eintragliche Exportformen zu finden, die bei vermehrter Erzeugung den internationalen Wertaustausch unseres Landes und seine nationale Bediirfnisbefriedigung giinstig zu beeinflussen vermogen.

Die Strafe I: Frühformen und Kulturgeschichtliche Zusammenhänge

Die bedeutendste Vorarbeit zur Geschichte der Strafe haben bei uns Germanisten, HEINRICH BRUNNER, OTTO VON GIERKE, KARL VON AMIRA, HANS FEHR und RUDOLF HIS geleistet. Ihr Interesse galt den Rechtsbildungen der nordischen Kultur, und sie haben aus allen Ecken und Enden Tatsachen herbeigetragen und Beziehungen auf gedeckt.

Extra resources for Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische Anwendung / Acute Problems of Geomechanics and Their Theoretical Applications: XVII. Kolloquium (Ludwig-Föppl-Kolloquium) der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik / 17th Symposium (Ludwig-F

Example text

222-236, Bruxelles 1951. : Die Übertiefung der Alpentäler. Verh. VII. Ing. Geogr. , Berlin 1899. 1 2 51 Gedanken zum Problem der glazialen Erosion 7 Lewis, 'vV. : Formation of Roches "Moutonnees". The comments on Dr. Carol's article. J. Glaciology, Vol. l, No. 2, 1947. 8 Nye, J. F. aml P. C. S. Martin: Glacial erosion. AlHS (lUGG), General Assembly Berne, 1967. : Erosive processes which are likely to accentuate or reduce the bottom relief of valley glacier. AlHS (lUGG), General Assembly Berne, 1967.

Haefeli: 4. Zum Problem der glazialen Übertiefung Um die Ursachen der glazialen Übertiefung6 zu erforschen, bedarf es, wie bereits erwähnt, der engen Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen. Zweifellos spielen bei diesem Problem die geologischen Verhältnisse, insbesondere Schichtung und Klüftung, sowie die Härteunterschiede der vom Gletscher erodierten Gesteine eine maßgebende Rolle, wenn auch nicht im selben Ausmaß wie bei der ursprünglichen Talbildung. Dies geht schon daraus hervor, daß auch bei geologisch ganz verschiedenen Verhältnissen immer wieder die gleichen charakteristischen Formen der Übertiefung entstehen.

Mechanics of landslides with non-circular surfaces with special reference to the Vajont Slide. Geotechnique 17, S. 170-171, 1967. : Gebirgsdruckerscheinungen im Kohlenbergbau, erläutert an der Grube Hausham. Obb. Berg- u. Hüttenm. Jahrbuch, S. 25, 1928. : Nutzbarmaehung des Gebirgsdruckes für die Kohlegewinnung. Glückauf, 20. Okt. 1928. : Schlechten und Gebirgsdruckerscheinungen in der oberbayrischen Pechkohle. Gebirgsdrucktagung Leoben, 1950. : Verfahren zur Verfestigung toniger Böden. DRP Nr.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 23 votes